Konzerttipp

14. Nocturnal Culture Night
mit • Covenant • Laibach • Heaven 17 • Joachim Witt -Bayreuth 1 Show • Atari Teenage Riot • Wayne Hussey • De/Vision • Neuroticfish • Haujobb • Pink Turns Blue • Wolfgang Flür (Kraftwerk) • She Past Away • Portion Control • Winterkälte • The KVB • In Strict Confidence • In Slaughter Natives • No More • Clan Of XYMOX • Har Belex • Minuit Machine • Lizette Lizette • A Projection • Faderhead • Placebo Effect • Desperate Journalist • Tommi Stumpff • Les Berrtas • Monolith • Actors • State Of The Union • Six Comm • Cryo • Hapax • Lizette Lizette • Die Selektion • Actors • Still Patient? • Shiv-R • Rroyce • Stoneman • Traitrs • Black Nail Cabaret • Parzival • The Arch • Neun Welten • In Gowan Ring • Scream Silence usw ...

Redaktionslogin

Kalender

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!

Podcast

Podcast Feed
Rezianer.de
Scintilla Anima mit BLACK im Interview Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Freitag, den 31. Mai 2019 um 00:00 Uhr

Es hat wohl kaum eine Zeit gegeben, in der mehr über Gut und Böse geurteilt wurde als heute. Den Anspruch, zwischen beidem unterscheiden zu können, erheben dabei alle – nur sind sie sich untereinander alles andere als einig. Scintilla Anima zeichnen mit ihrem Konzeptalbum "BLACK" ein künstlerisches Gesamtwerk über das Gute und das Böse sowie deren Zusammenhänge und Widersprüche in die Köpfe ihrer Zuhörer. Mit ihrer "Wall of Dark Sound" produziert die Band aus Düsseldorf um Muse Trinity mal Pop, mal New Wave, mal auch Avantgarde – passend zum Thema des Albums "BLACK", mitunter Widersprüchliches eben.

Weiterlesen...
 
Aus der WGT-Geschichte geplaudert - Interview mit Gerald Höfer Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Donnerstag, den 30. Mai 2019 um 00:00 Uhr

Logo
Das Wave-Gotik-Treffen hat eine lange Tradition. Mehr als 25 Jahre trifft sich die schwarze Szene in Leipzig. In diesem Jahr findet das 28. WGT statt. Doch am Anfang sah das Treffen nocht lange nicht so aus, wie es heute ist. Von einem reinen Musikfestival hat sich das WGT zu einem umfassenden Angebot für die schwarze Subkultur entwickelt. Startpunkt dieser Entwicklung war das Jahr 2000, als das Wave-Gotik-Treffen auf der Kippe stand und nur durch das engagierte Eingreifen von Künstlern und ehrenamtlichen Fans gerettet werden konnte. Seitdem ist das Angebot weit gefächert. In den Jahren danach wurden erste Kunstausstellungen und musikalische Lesungen veranstaltet, die weit über die reine Gothic Musik hinausgingen und das Gefühl der Szene in die Kunst brachten.
Gerald Höfer hat viel dazu beigetragen. Mit seinen Ideen, mit seinen Gedichten und zusammen mit dem Projekt Barbara Rossa hat er das Wave-Gotik-Treffen bereichert.

Weiterlesen...
 
Leipzig feiert Schwarz - Von 7. bis 10. Juni 2019 erwartet das 28. Wave-Gotik-Treffen seine Besucher (Update) Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Montag, den 29. April 2019 um 00:00 Uhr

Engel Wie schnell doch ein Jahr vergeht, so denken sicher viele Besucher des 27. Wave-Gotik-Treffens von einem Jahr. Schon wieder ruft Pfingsten und damit das WGT nach Leipzig. Auch wenn diese Feiertage erst in der zweiten Juni-Woche begangen werden, so sind doch, sowohl bei Organisationsteam, wie auch bei vielen Besuchern die Vorbereitungen im vollen Gange. Das WGT ist und bleibt viel viele Anhänger der schwarzen Szene der Höhepunkt im Jahr. Alljährlich erwartet die Messestadt über Pfingsten 20000 Besucher. Diese einmalige Atmosphäre gibt es zum WGT in der Messestadt. Das Wave-Gotik-Treffen taucht eine ganze Stadt in das einmalige Flair, das es nur zu Pfingsten zu erleben gibt. Die Einwohner der Stadt freuen sich jedes Jahr auf ihre "Schwarzen". Nur einmal, nämlich über Pfingsten verkehrt die "Grufti-Bahn". Die Straßenbahnlinie 31 verbindet die Innenstadt mit dem Treffen-Zentrum an der Agra.

Weiterlesen...
 
Synth-Invasion 84 erobert Leipzig Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Sonntag, den 28. April 2019 um 00:00 Uhr

mit Interviews von Re.Mind und Tommy Steuer

Re.mind UniqueEin schwarzes Treffen der synthetischen dunklen Musik führte vier Vertreter aus Leipzig und Umgebung in das Theater der Jungen Welt zur Synth-Invation84. Re.Mind aus Leipzig nahmen diese Show zum Anlass ihre Debüt-EP vorzustellen, die zeitgleich veröffentlicht wurde. Begleitet wurde das Duo von HA[A]RP, die zu diesem Zeitpunkt ihr Bühnendebüt hatte. Dazu und in guter Runde, die Bands mit Frontmann RoPu, das sind Kernpunkt und Faktor 239. Diese Mischung versprach Abwechslung und Neuentdeckungen.




Weiterlesen...
 
Stahlmann feiern X. Jubiläum Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Samstag, den 27. April 2019 um 00:00 Uhr

Mart Stahlmann im Interview

Stahlmann waren unterwegs. Im letzten Jahr konnten sie ihr 10-jähriges Jubiläum feiern und starteten 2019 ihre "X – Jubiläumstour". Grund genug zusammen mit dem neuen Album "Kinder der Sehnsucht" durch die Lande zu ziehen. Am 12. April gab es einen Zwischenstopp in Leipzig. Im kuscheligen Club Naumanns, im Felsenkeller Leipzig gelegen, wurde gefeiert. Ausverkauft hieß es hier, ein weiterer Grund für den mittlerweile hohen Bekanntheitsgrad der Band.

Weiterlesen...
 
Die "Sterne" feiern 55. Bandgeburtstag Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wolfgang Hesse   
Dienstag, den 19. März 2019 um 11:24 Uhr

Mit einer Jubiläumstour reist die Stern-Combo Meissen durch die Deutschen Lande.

Wenn man sich die Zahl 55 als Alter mal bildlich vorstellt, da muss man schon weit in die Vergangenheit zurück gehen und die Erinnerungen sind auch nicht mehr so frisch. Ganz anders bei Martin Schreier. Er kann sich noch ganz genau an jene Zeit im Jahre 1964 erinnern, als er als Teeanger Musik machen wollte und weitere Begeisterte um sich scharte. Der Name war leicht gefunden, erhielten sie doch von einer ehemaligen Tanzkapelle die Notenpulte mit der Bandbezeichnung "Stern-Combo Meissen". Für den Bandleader wurde das Musikmachen zum Beruf und nach und nach wurden aus den Tanzveranstaltungen Konzerte. Erst im Jahre 1977 erblickte das Debütalbum der Band die Musikwelt.

Weiterlesen...
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 2 von 41